Erinnerungsspuren von Krieg und Frieden in der Kölner Innenstadt:Ökumenischer Gedenkgang Peter und Paul

Datum:
3. Juli 2021
Gedenkgang Peter und Paul
Gedenkgang Peter und Paul

Erinnerung an die Angriffe an Peter und Paul 1943 am Samstag, dem 3. Juli, von 16:00-18:30 Uhr

Am 29. Juni  wurde Köln von dem folgenschwersten Luftangriff im 2. Weltkrieg getroffen 1943 (Peter- und Paul Angriff). Tausende verloren ihr Leben, Zehntausende ihr Hab und Gut, die Innenstadt war fast vollständig zerstört.

„Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart. Die Jungen sind nicht verantwortlich für das, was damals geschah. Aber sie sind verantwortlich für das, was in der Geschichte daraus wird."
(Bundespräsident Richard von Weizsäcker am 8.5.1985)

In einer Führung mit Günter Leitner und mit spirituellen Impulsen von Rainer Thelen und Armin Beuscher erinnern wir an bittere Kriegsjahre und die Sehnsucht nach Frieden.
Es werden in der Innenstadt 7 Stationen besucht, u.a. das Haus der Deutschen Arbeitsfront, die Gedenkskulptur Edith Stein und der Löwenbrunnen Jawne.

Treffpunkt um 16:00 Uhr im Vorhof von St. Andreas, Komödienstr. 6, 50667 Köln, vorraussichtliches Ende um 18:30 Uhr.