Erklärung des Katholikenausschusses zur Missbrauchsstudie!

Datum:
23. März 2021
Einstimmig wurde gestern bei der Vollversammlung des KA eine Erklärung zur vorgelegten Missbrauchsstudie verabschiedet.

Bei der ersten hybriden Vollversammlung in St. Michael, am Brüsseler Platz, stand die Veröffentlichung der Missbrauchsstudie durch das Bistum Köln im Mittelpunkt des Abends. Dabei wurde in lebhafter Diskussion ein Papier verabschiedet, das sich kritisch mit dem Stand der Aufarbeitung sexualtisierter Gewalt an Minderjährigen und Schutzbefohlenen durch Kleriker oder sonstige Mitarbeitende des Erzbistums Köln in den Jahren von 1975 bis 2018 beschäftigt. Corona bedingt verfolgte das Plenum sowohl vor Ort in begrenzter Zahl, als auch digital am Bildschirm die Veranstaltung. So konnten viele Pfarrgemeinderäte und Vertretungen der katholischen Verbände der Einladung folgen und die Erklärung auf breiter Basis verabschiedet werden.

Hier geht es zu der Erklärung des KA