Kontakt

Domkloster 3
50667 Köln
Telefon: 0221 - 92 58 47 80
Fax: 0221 - 92 58 47 71


E-Mail: koeln@katholikenausschuss.de

Anfahrtsbeschreibung

Der Arbeitsbericht des KA "Gesagt - getan" für das Jahr 2018

Termine

Werkgespräch
"Mit Blick auf ..."
07.08.2019 - Jeden ersten Mittwoch im Monat, 18 bis 19 Uhr, Unkostenbeitrag € 5,- oder eine gültige Jahreskarte
Lesung Helmut James von Moltke
05.09.2019 - Eine Lesung organisiert vom Arbeitskreis Freya von Moltke im Katholikenausschuss Köln
Erster Termin der Regionalforen am 21.09.2019
21.09.2019 - Bei diesem Termin wird über den aktuellen Stand des pastoralen Zukunftsweges diskutiert und informiert, wie die katholische Kirche im Erzbistum Köln in Zukunft aussehen soll.
14. Ökumenetag in Köln
21.09.2019 - unter dem Motto "Kirche wohin? - Christliche Spiritualität und Ökumene nach dem Ende der Volkskirchen"
Einladung zum Gebet der Religionen
21.09.2019 - am Internationalen Tag des Friedens
Gottesdienst Trennung Scheidung
08.11.2019 - „Neuen Halt finden bei Trennung/Scheidung" - ein besonderer Gottesdienst Zu einem besonderen Gottesdienst an einem symbolträchtigen Ort – Kapelle an St Kolumba, „Madonna in den Trümmern“ - lädt der KA ein.

Sonst noch ...

Podiumsgespräch zur Kremierung
29.12.2017 - KA und Evangelischer Kirchenverband Köln und Region hatten eingeladen zum Thema "Umgang mit der Asche verstorbener Menschen".
Gemeinsam gegen Antisemitismus
19.11.2017 - Gesammelte Aufmerksamkeit und betroffene Stille im abendlichen Einkaufstrubel -

Bestattung totgeborener Kinder im April 2019

„Schon im Mutterleib ruft Gott dich beim Namen und sagt: 'Du gehörst zu mir!' Er kennt dich durch und durch." Der Vorsitzende des Katholikenausschusses Gregor Stiels betonte in seiner Ansprache, dass aus dieser liebevollen Zusage Gottes eine besondere Verantwortung für uns Christen erwächst.

Am 07. April 2019 hat im Rahmen eines Familiengottesdienstes in der Liebfrauenkirche Köln-Mülheim die Bestattung totgeborener Kinder stattgefunden. Damit hat der Katholikenausschuss, unterstützt und begleitet von der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius und dem Bestattungshaus Christoph Kuckelkorn, trauernden Familien einen Ort der Trauer und des Trostes geschaffen.

In einer Prozession wurde die Urne von der Liebfrauenkirche, über den Wiener Platz, zum Friedhof Sonderburger Straße gebracht. Katholikenausschuss und Mitglieder der Gemeinde begleiteten die Urne auf diesem Weg.
Pfarrer Wagner fand tröstende Woche zur Aussegnung am Grab.

Nächstes Jahr wird wieder zum Passionssonntag die Bestattung totgeborener Kinder stattfinden.

Zurück