Kontakt

Domkloster 3
50667 Köln
Telefon: 0221 - 92 58 47 80
Fax: 0221 - 92 58 47 71


E-Mail: koeln@katholikenausschuss.de

Anfahrtsbeschreibung

Der Arbeitsbericht des KA "Gesagt - getan" für das Jahr 2017

Termine

"Der schöne Schein" - Gewalt hinter der Haustür
25.11.2018 - Interreligiöses Abendgebet zum Internationalen Gedenktag "Nein zu Gewalt an Frauen"
Werkgespräch
"Mit Blick auf ..."
05.12.2018 - Jeden ersten Mittwoch im Monat, 18 bis 19 Uhr, Unkostenbeitrag € 5,- oder eine gültige Jahreskarte

Sonst noch ...

Podiumsgespräch zur Kremierung
29.12.2017 - KA und Evangelischer Kirchenverband Köln und Region hatten eingeladen zum Thema "Umgang mit der Asche verstorbener Menschen".
Gemeinsam gegen Antisemitismus
19.11.2017 - Gesammelte Aufmerksamkeit und betroffene Stille im abendlichen Einkaufstrubel -

Abschiedsabend für Hannelore Bartscherer im Maternushaus

Nach 20 Jahren im Amt als Vorsitzende des KA wurde Hannelore Bartscherer am 24. April 2018 mit einem großen Empfang im Maternushaus verabschiedet.

Führende Vertreter aus Stadtgesellschaft, Politik und Verbänden kamen zur Verabschiedung. Der Generealsekretär des ZdK, Stefan Vesper wie auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Stadtdechant Msgr. Robert Kleine brachten in ihren Reden ihren Dank für die langjährige Arbeit von Hannelore Bartscherer in der Interessenvertretung der katholischen Laien in Köln zum Ausdruck. Seitens des Vorstandes des KA wurde ihr als Abschiedsgeschenk ein Glasstück eines Domfensters überreicht.

Bei der Vollversammlung des KA am 15. März dieses Jahres wurde schon der neue Vorsitzende, Gregor Stiels, von den anwesenden Delegierten der Verbände und Pfarrgemeinderäte gewählt.

"Als Vorsitzender des Katholikenausschuss in der Stadt Köln, möchte ich die engagierten Katholiken von heute wieder mehr in den Fokus rücken und sie in ihrem Engagement stärken!Die Kirche vor Ort spielt dabei eine wesentliche Rolle und muss weiterhin präsent sein, in welcher Form auch immer!

Dabei ist es wichtig, dass wir ihnen nicht das Gefühl geben, dass sie einen Mangel verwalten und einen Ausfall kompensieren müssen! Lasst sie uns in ihren Talenten und Begabungen ernst nehmen und in dem unterstützen, was sie Gutes vor Ort tun." (Zitat Gregor Stiels vom 24.04.2018)

Zurück