Zum Inhalt springen

„Mut zu gestalten-on tour: Im Gespräch mit ChristInnen aus der Diaspora“

Datum:
8. Jan. 2024
Herzliche Einladung zur Teilnahme einer Reise vom 1.-5. Mai nach Dresden und Leipzig

Der Katholikenausschuss reist gemeinsam mit dem Bonifatiuswerk vom 1. bis 5. Mai nach Dresden und Leipzig, um mit den ChristInnen vor Ort ins Gespräch zu kommen, wie Kirche in der Diaspora seit vielen Jahren lebendig bleibt. Im Fokus stehen verschiedene Begegnungen, um aus den Erfahrungen der Gemeinden und Dekanate in Ostdeutschland zu lernen.

Wir starten am 1. Mai und erreichen nach einer größeren Pause, in Erfurt oder Weimar, abends Dresden. Nach Gesprächen mit einer Gemeinde vor Ort, dem Diözesanrat und dem Bischof Timmerevers, geht es am 3. Tag nach Bautzen. Auch hier sind, neben dem Besuch der Gedenkstätte „Gelbes Elend“, verschiedene Begegnungen möglich, so z. B. ein Treffen mit der katholischen Minderheit der Sorben in der Oberlausitz. Am 4. Mai fahren wir nach Leipzig, um mit der Trinitatis Gemeinde ins Gespräch zu kommen und die Nicolai-Kirche zu besuchen. 
Bevor wir am 5. Mai zurück nach Köln reisen, laden wir zu einem gemeinsamen Gottesdienst ein. 
Neben Gesprächen und Begegnungen in den Gemeinden und Dekanaten bleibt ausreichend Zeit zu eigenen Erkundungen der Städte und Orte.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer und dem Anmeldebogen